Prozesse automatisieren

Eine reproduzierbare und qualitätsgesicherte Produktion erfordert auf Anlagenebene die detaillierte Dokumentation aller Prozessdaten.

Um Daten ganzheitlich zur Prozessbeobachtung und -steuerung, zur Materialverfolgung und zur Prozessoptimierung nutzen zu können, bietet PSI mit PSImetals Automation Automatisierungslösungen im Level 2 Bereich an.

PSImetals Automation bietet für alle Stufen der Metallerzeugung Lösungen zur

  • Produktionssteuerung und technische Prozessführung von Anlagen
  • Produktions- und Qualitätsdatenerfassung, Visualisierung und Archivierung
  • Materialverfolgung und Online-Qualitätsbewertung
  • Analyse und Auswertung von Massendaten (Technical Data Warehouse)

Warum PSImetals?

„Mit unserem Betriebsleitsystem (BLS) überwachen und führen wir die modernste Kokerei der Welt. Wir haben uns als Lieferant dieses Systems für die PSI entschieden, weil wir seit über 15 Jahren mit der PSI erfolgreich zusammenarbeiten, und weil sie uns die überzeugendste Lösung angeboten hat.“

KBS Kokereibetriebsgesellschaft Schwelgern

Herr Peter Liszio
Geschäftsführer

Je nach zu optimierender Prozessstufe liefern wir eigene Prozessmodelle bzw. integrieren Modelle führender Partner in PSImetals. Unsere Kunden profitieren dadurch direkt von innovativen Modellansätzen aus Forschungsvorhaben.

PSImetals automatisiert und standardisiert Prozessabläufe in Kokereien und ermöglicht konstante Qualitäten bei der Koksherstellung über

  • transparente Herstellungsprozesse durch eine umfassende Dokumentation,
  • Online-Prozessführung anhand aktueller Leistungsdaten und Prozesskennwerte
  • Online-Prozessbewertung nach Kosten, Mengen und Qualität,
  • die Einhaltung gesetzlicher Auflagen.

Die zur Prozessführung nötigen Daten liefern die Cokemaster® Komponenten der Firma ThyssenKrupp Industrial Solutions z.B. zur Beheizungskontrolle, Gasnebengewinnung, Überwachung der Kammerwandtemperatur und zur Erzeugung des Druck- und Füllplanes.

Unser Partner für die Integration von Prozessmodellen für Kokereien:

ThyssenKrupp Uhde Logo

PSImetals als Produktionsmanagementlösung für Hochöfen bietet eine automatisierte, prozessgesteuerte Ofenführung mit

  • Integrierter Möllerrechnung
  • Übernahme von Roheisen- und Schlackenanalysen
  • Online-Vorgaben (Temperaturen, Reduktionskennwerte, Brennstoffverbräuche u.a.)

Frei konfigurierbare und visualisierbare Auswertungen und Kennzahlen für umfassende Dokumentation einer Ofenreise

100% Hochverfügbarkeit

(c) Stahl-Zentrum, Dillinger Hüttenwerke

PSImetals bietet neben eigenen Prozessmodellen die Integration metallurgisch-thermischer Prozessmodelle des VDEh-Betriebsforschungs-institutes. Der Prozess der Flüssigphase kann so qualitativ gesteuert und unter energetischen Gesichtspunkten optimiert werden. Vorrangiges Ziel ist es, geforderte Soll-Werte für die Behandlung automatisiert einzustellen.

  • Einsatz- und Legierungsrechnung
  • Prozessautomatisierung Strangguss
  • dynamische Prozessführung für die Elektrostahlherstellung (BFI)
  • dynamische Prozessführung von Blasstahlkonvertern (BFI)
  • stufenübergreifende Prozessführung in der Sekundärmetallurgie (BFI)

Unser Partner für die Integration von metallurgischen Prozessmodellen:

Für die Modernisierung von Anlagen und zur Integration bestehender Anlagen in übergreifende Planungs- und Steuerungslösungen liefert PSI Anlagenrechner. Für alle Anlagentypen ab dem Walzen ermöglichen wir eine automatische Materialverfolgung und Betriebsdatenerfassung.

PSImetals Automation bietet folgende Funktionen:

  • Auftragsmanagment je Anlage mittels übersichtlichen, aufgabengesteuerten BDE-Dialogen
  • automatische Materialverfolgung in der Anlage
  • Materialstatusverwaltung inkl. Bewertung und Nacharbeit
  • zeit- und längenorientiertes Datenmanagement von erfassten Messwerten
  • Betriebliches Zeitmodell (Betriebszeiten, Schichten, Reparaturzeiten)
  • Online Soll-Ist-Vergleiche und Sollvorgaben für unterlagerte Prozessleitsysteme
© worldsteel.org, ThyssenKrupp Steel
© worldsteel.org, Salzgitter AG

Profitieren Sie von PSImetals Automation durch:

  • Automatische und exakte Erfassung von Material-, Zeit- und Qualitätsdaten
  • Ein Standard für alle Anlagen
  • Autarker Betrieb (z.B. beim Runterfahren des Level 3 Systems)